NLA: Sieg in der Faes Bau Arena

Am vergangenen Sonntag lief das Fanionteam der Bulldozers gegen das Aufgebot des SHC Martigny in der Faes Bau Arena auf. Nach einer soliden Mannschaftsleistung konnte das Heimteam die Punkte zu Hause behalten und somit den Schwung aus dem Sieg des letzten Spiels mitnehmen.

Im ersten Drittel starteten die Rieder fulminant und konnten direkt Druck aufs Tor der Martinacher ausüben. In der sechsten Minute konnte Jonathan Hohl das erste Mal im Powerplay einnetzen. In der zwölften Minute bauten die Dozers die Führung nach einem Bullytor durch Andrist aus. Aus einem Konter heraus gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum Pausenstand von 2:1.

Im zweiten Drittel gaben die Rieder das Zepter ein wenig aus der Hand. Einzig Jonathan Hohl konnte nach einem Überraschungstreffer von der Grundlinie die Führung der Rieder ausbauen auf 3:1. Danach nahm sich das Heimteam mit diversen Strafen selber aus dem Spiel. Der Pausenstand verhielt jedoch mit 3:1.

Im letzten Drittel zeigten die Dozers zum Start einen sehr guten Kampf, da sie noch in Unterzahl agieren mussten. Martigny wusste sich im Anschluss jedoch nur noch mit Strafen zu helfen und gaben somit die Chance, noch aufzuholen, auf. Die Rieder konnten routiniert das Spiel zu Ende laufen lassen und schossen noch zwei weitere Tore im Powerplay zum Endstand von 5:1.

Somit konnte das Fanionteam den Sieg besiegeln und holt sich weitere drei Punkte im Rennen um die Playoffs. Am kommenden Sonntag wartet Bonstetten, wo es um den Einzug ins Cup Achtelfinale geht.

 

Die restlichen Teams der Bullozers lieferten durchzogene Leistungen ab. Die zweite Mannschaft verlor zum ersten Mal in der 1. Liga gegen Belp. Die U15 und U9 Junioren konnten ein Spiel von drei Spielen respektive 2 von 6 Spielen für sich entscheiden.

0 Kommentare


Junioren A

Junioren B

Junioren C


 

Die Junioren A gewannen ihr Spiel gegen die Oberwil Rebells mit 2:1 und bleiben somit verlustpunktlos.

 

Die U15 Junioren gewinnen gegen Grenchen und verlieren zwei Mal gegen Oberwil.

 

Die U12 Junioren starten Ende Oktober in die Meisterschaft.



Weitere News