Cup: Bulldozers erfüllen die Pflicht im Cup

Am vergangenen Samstag traf das Fanionteam der Bulldozers aus Kernenried-Zauggenried im Cup 1/8 Final auf den unterklassigen Gegner SHC Grenchen-Limpachtal 2 aus der NLB. Die Rieder machten den Klassenunterschied deutlich und gewannen das Spiel am Schluss klar mit 2:14.

Bereits zum Start wurde der Unterschied, vor allem im läuferischen Bereich, deutlich. Die Rieder drückten von Beginn weg auf das Tempo, um gar nicht erst gegen die abschlussstarken Grenchner in der Defensive agieren zu müssen. Nach vier Minuten viel das erste Tor für die Gäste. Darauf folgten vier weitere Tore in den ersten 20 Minuten. Bis zur Sirene war auch Grenchen einmal erfolgreich und so ging es mit 1:5 in die Pause.

 

Im zweiten Abschnitt ging das Spiel in dieselbe Richtung. Es waren erneut die Gäste aus Kernenried, welche das Drittel deutlich mit 1:5 für sich entscheiden konnten.

Im letzten Abschnitt schalteten auch die Gäste einen Gang runter und die Partie fand nach sehr fairen 60 Minuten mit 2:14 das bessere Ende für die Bulldozers.

 

 

Damit ist das Streethockey-Jahr für die erste Mannschaft abgeschlossen. Weiter geht es dann Mitte Januar mit dem wegweisenden Spiel in der Meisterschaft gegen die Unterwalliser aus Martigny.

0 Kommentare


Junioren A

Junioren B

Junioren C


 

Die U18 mit klarem Sieg gegen den SHC Grenchen-Limpachtal.

 

Die U15 Junioren verlieren im Cup beide Spiele und scheiden vorzeitig aus.

 

Die U12 holt am Heimturnier 6 Punkte.



Weitere News