REGLEMENT PLAUSCHTURNIER  
Regeln Es gelten die Regeln von Swiss Streethockey (Anpassungen sind untenstehend aufgeführt.)
Modus/Spielzeit Es finden Gruppenspiele und KO Runden statt. Nach den Gruppenspielen qualifizieren sich der Gruppensieger und der Gruppenzweite für die KO Spiele. Die Spielzeit beträgt 12 Minuten ungestoppt.
Spieler Gespielt wird mit 3 Feldspielern und einem Torhüter. Es ist dem Team jederzeit überlassen, den Torhüter durch einen 4 Feldspieler zu ersetzen. Ein Team muss aus mindestens 5 und maximal 12 Feldspielern bestehen. Es ist maximal erlaubt ein bei Swiss Streethockey lizenzierter Spieler einzusetzen.
Schutzausrüstung Es ist keine Schutzausrüstung Pflicht. Den Spielern/innen ist es aber selber überlassen, Helm, Handschuhe, Knie- oder Schienbeinschoner zu tragen.
Time-Out Es steht den Teams kein Time-Out zur Verfügung.
Anspiel Verlässt der Spielball das Spielfeld, findet in jedem Fall ein Anspiel in der Mitte des Spielfeldes statt.
Strafen Sämtliche Vergehen führen direkt zu einem Penalty.
Körperkontakt Das Spiel findet ohne Körperkontakt statt. Checks/übertriebene Härte werden mit einem Penalty oder in gravierenden Fällen mit einem Penalty + einem Restausschluss des Spielers fürs Turnier bestraft.
Schlagschuss / Slapshots Schlagschüsse/Slapshots sind nicht erlaubt. Ein Regelverstoss wird mit einem Penalty und im Wiederholungsfall mit einem Penalty + Restausschluss des Spielers fürs Turnier bestraft.
Spielverzögerungen Beeilt sich ein Team nicht ein Anspiel auszuführen, kann der Ball eingeworfen werden ohne, dass sich ein Spieler eines Teams beim Anspiel befindet.
Punkte Für einen Sieg gibt es 3 Punkte. Für ein Unentschieden 1 Punkt. Für eine Niederlage 0 Punkte.
Rangliste

Die Rangliste während der Qualifikation setzt sich nach folgenden Kriterien zusammen:

1.) Punkte

2.) Punkte aus Direktbegegnung

3.) Torverhältnis aus Direktbegegnung

4.) Gesamttorverhältnis

5.) Erzielte Tore

6.) Erhaltene Tore

Penalty-Schiessen

Bei Unentschieden in den Gruppenspielen wird das Resultat gewertet. Steht es bei den K.O.-Spielen unentschieden wird der Sieger durch ein Penalty-Schiessen ermittelt.

 

Das Penalty-Schiessen wird unter der Leitung eines Schiedsrichters durchgeführt. Der Captain bestimmt 3 unterschiedliche SpielerInnen für das Penalty-Schiessen. Steht es nach 3 Schützen unentschieden so wird jeweils noch ein Penalty bis zur Entscheidung geschossen. Nach den ersten drei Schützen dürfen die gleichen Spieler mehrmals antreten.

Alkoholische Getränke

Auf Alkoholkonsum vor und während der Spielphase soll verzichtet werden. Es besteht ein erhöhtes Unfall-Risiko für die Gegenspieler und den angetrunkenen Spieler selber. Die Schiedsrichter sind befugt, betrunkene Spieler vom Spielbetrieb auszuschliessen.