U12: Premiere in Horgen

Das erste Mal fand ein Turnier in Horgen statt. Das Feld war kleiner und es gab nicht mal blaue Linien.

Der Vorteil war das man aus der Ferne schiessen konnte.

 

Der erste Match hatten wir gegen Oberwil Weiss.

Wir starteten gut in diese Partie, bekamen zwar zuerst ein Tor aber glichen schnell wieder aus. Das Pausenresultat war 1-1. Leider starteten wir nicht so gut in die zweite Halbzeit und bekamen ein paar dumme Tore. Das Endresultat war 7-2.

 

Den zweiten Match gegen die Horgenberg Hammers war schon besser. In der 31. Sekunde schossen wir bereits das 1-0. Kurz danach erhöhten wir auf 2-0.

Nach diesen frühen Toren, bekamen wir plötzlich Mühe im Spiel. In der 13. Spielminute knallten die Horgenberg Hammers mit einem Weitschuss den Ball unhaltbar in die Ecke. Wir mussten nun zittern.

Zum Glück erzielten wir dann wieder zwei Tore und gewannen verdient mit 4-2.

 

Text: Joël Felder

Junioren C: Ein Sieg und eine Niederlage im Cup

Bulldozers – Grenchen-Limpachtal 6:0

 

Im ersten Spiel waren wir am Anfang sehr gut, aber zum Schluss haben wir nachgelassen. Trotzdem haben wir 6:0 gewonnen. Dominik war unser bester Skorer mit 2 Toren und 2 Assist. Wir hatten bei diesem Match 50 Zuschauer.

 

 

Bonstetten-Wettswil – Bulldozers 6:1

 

Am Anfang haben die Gegner noch geschlafen und darum konnten wir das erste Tor erzielen. Danach wurde es spannend, zur ersten Halbzeit stand es 1:1. Dann wurden wir müde und darum haben wir 6:1 verloren. Bei diesem Match hatten wir 73 Zuschauer.

 

Text: Merlin Kummer

U12: Ein Sieg am ersten Turnier der Saison

In Bonstetten fand letzten Sonntag die erste Meisterschaftsrunde statt. Im ersten Spiel gegen Gals waren wir noch nicht ganz wach und verloren mit 8:2.

 

Nachdem Mittagessen waren wir gut gestärkt und somit konnten wir gegen Grenchen/Limpachtal einen 6:2 Sieg feiern. Uns gelang es nun gute Spielzüge auszulösen und zum Torerfolg zu kommen, es wurde super gekämpft.

 

Nun wartete das starke Team von den Oberwil Rebells weiss auf uns. Die Rebells starteten souverän und gingen schon nach ein paar Sekunden in Führung. Am Schluss konnte jedoch das Stängeli mit 9:1 verhindert werden.

 

Text: Nik Schwab

JunC: Cupfinal ohne Bulldozers

Bei strahlendem Sonnenschein durften wir das zweite Cup-Qualifikationsturnier zu Hause

durchführen. Den ersten Match gegen Belp konnten wir mit 2:1 nach Penaltyschiessen gewinnen. Nach einem 0:1 Rückstand gelang uns noch der Ausgleich. Leider liessen wir zu viele Chancen

aus, das Glück im Penaltyschiessen war dann aber auf unserer Seite.

 

Den zweiten Match gegen Oberwil verloren wir leider mit 1:2 nach Penaltyschiessen. Kurz nach der

Pause schoss Oberwil das 1:0, etwas später konnten wir den Ausgleich erzielen. Leider reichte dieser

Punkt nicht für die Cup-Final-Qualifikation, weil Bettlach in den direkten Begegnungen gegen uns und Belp am meisten Punkte gewann.

 

Jan Läderach

mehr lesen

JunC: Sechs Punkte beim ersten Turnier des Jahres

Das Turnier insgesamt war eigentlich nicht schlecht ausser vielleicht das Wetter hätte besser sein können.

Spiel 1 Bulldozers – Gals 6:0,

In diesem Spiel wurden wir nicht so richtig gefordert aber vor dem Tor könnte man das Spiel etwas auflockern.

Spiel Nr. 2 Bulldozers – Belp 4:3,

dieses Spiel war das Beste des ganzes Turniers. Wir gerieten recht schnell 0:1 Rückstand aber wir holten dann einen Vorsprung von 4:1 heraus. Am Schluss schoss Belp noch zwei Tore, weil wir uns zu fest zurück lehnten.

Spiel Nr.3 Bulldozers- Bonstetten 1:3

In diesem Spiel hatten wir in der ersten Halbzeit 2 Tore bekommen und in der zweiten noch eines, dazwischen erzielte Andy den Anschlusstreffer. Mehr ging nicht mehr.

 

Text: Nico Benninger

mehr lesen

JunC: Cupqualiturnier

 

Am Samstagmorgen fuhren wir mit den Autos nach Bettlach. Wir kamen an und gingen in die Garderobe. In der Garderobe war es sehr kalt und sie war klein. Den ersten Match gewannen

wir 5:0 gegen Bonstetten. Danach hatten wir eine Pause. Im zweiten Match gegen Bettlach spielten wir weniger gut, wir liefen und kämpften zu wenig. Oft waren wir einen Schritt zu spät und verloren 3:2. Damit müssen wir am zweiten Qualifikationsturnier im Februar bei uns in Kernenried noch zulegen.

 

Bericht: Jan Läderach

mehr lesen

JunC: Sechs Punkte in Zug

1.Spiel, Bulldozers-Bettlach

 

In den ersten paar Minuten spielten wir recht normal bis dann Luca einen Pass auf Dominik gab, der dann den Ball sehr schön ins Tor versenkte (1:0). Auch in den nächsten paar Minuten war es ein sehr

ausgeglichenes Hin- und Her, bis dann endlich Mal ein schöner Pass nach vorne zu Luca kam, der aufs Tor zielte. Es war ein Treffer (2:0).

 

Nach diesem Tor fanden wir aber nicht mehr richtig in den Spielfluss bis wir dann ein Gegentor bekamen (2:1). Nach der Pause hatten wir den Start verschlafen und Bettlach konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach schaffte es aber niemand so richtig ein Tor zu erzielen bis dann endlich Jan, in der 22. Minute, das 3:2 schoss. Nach diesem Tor nahmen die Bulldozers ein Timeout. Danach ging es nicht lange und Jan schoss noch ein Tor zum endgültigen Spielstand von 4:2.

 

 

2. Spiel, Bulldozers-Horgenberg

 

Beim zweiten Spiel sind wir sehr gut in den Match gestartet, denn es gab nach der 43. Sekunde schon gleich das erste Tor. Obwohl wir nur 4 gegen 4 gespielt haben, dominierten wir den Gegner. In der Pause stand es bereits 13:0 für uns. Unser Trainer durchmischte vor zu die Linien, damit alle einmal spielen konnten. Mehrere Spieler konnten ihr erstes Tor bei den Junioren C erzielen. Zum Schluss stand es 23:0 für die Bulldozers :-)

 

Turnierbericht von Elena Rufer

mehr lesen

JunC: Sechs Punkte in Belp

 

Spiel 1 gegen Oberwil weiss

 

Schon nach einer halben Minute lagen wir mit 0:1 in Rückstand. Nach einigen ausgelassenen Chancen kam der verdiente Ausgleich zum 1:1. In der ausgeglichenen zweiten Halbzeit gerieten wir erneut in den Rückstand. Trotz zahlreichen Chancen gelang uns der Ausgleich nicht mehr. So verloren wir das Spiel unglücklich mit 1:2.

 

 

 

Spiel 2 gegen Grenchen-Aegerten

 

Schon wieder gerieten wir früh mit 0:1 in Rückstand. Trotz krasser Überlegenheit gelang uns erst kurz vor der Pause der Ausgleich 1:1. Zwei Minuten nach der Pause gelang uns dann endlich die Führung zum 2:1. Nun war der Bann gebrochen und wir konnten die Führung deutlich ausbauen. Am Ende gewannen wir hochverdient mit 8:2.

 

 

 

Spiel 3 gegen Belp

 

Uns gelang gegen das Heimteam die bisher beste Saisonleistung. Darum lagen wir nach der ersten Halbzeit 3:0 in Führung. Durch einen Abwehrfehler von uns konnten die Belper das 3:1 und kurze Zeit später den 3:2 Anschlusstreffer erzielen. Es wurde nochmals spannend. Zwei Minuten vor Schluss konnten wir denn entscheidenden Treffer erzielen. Wir gewannen mit 4:2.

 

 

 

Bericht: Lea Nussbaum

 

Offizieller Juniorenpartner

mehr lesen

JUNC: Bronze im Cup, 6 Punkte in Belp

Cup 2018 Junioren C, 06. Mai 2018

 

1. Spiel Halbfinal

gegen Belp: Nach einem verschlafenen Start haben wir nach zirka 3 Minuten Spielzeit schon eine Strafe gekriegt. Bis zur Pause sind dann leider keine Tore gefallen. Trotz Bemühungen haben wir nie richtig ins Spiel gefunden und kassierten in der 19. Minute ein Gegentor. Auch nach unserem Timeout

konnten wir kein Tor mehr schiessen und verloren den Match 1:0. Somit standen wir im kleinen Finale gegen Bettlach.

 

Mit sehr viel Mühe begannen wir auch den 2. Match. Nach acht Minuten stand es bereits 0:3 für

Bettlach. Nach unserem Timeout fanden wir viel besser ins Spiel und erzielten kurz vor der Pause das 1:3. Nach der Pause erzielten wir zwei weitere Treffer zum Ausgleich. Nach dem Timeout von Bettlach schafften wir es in der letzten Minute das erlösende Tor zum Endresultat von 4:3 zu schiessen. So konnten wir uns doch noch den 3.Platz erkämpfen!

BLACK GREEN ONE TEAM!

 

Text: Elena Rufer

 

Turnierbericht vom Samstag, den 28. April 2018

in Belp

 

Spiel 1: Grenchen Limpachtal - Bulldozers

Mit einer guten Leistung der gesamten Mannschaft konnten wir die 3 Punkte zur Sicherung von Platz 2 holen. Das Schlussresultat lautete 0:8.

 

Spiel 2: Gals - Bulldozers

Wir spielten in der 1. Halbzeit wie gegen Grenchen. Da der Gegner aus Gals uns körperlich und

spielerisch unterlegen war, führten wir bis zur Pause zu hoch mit 0:18. In der 2. Halbzeit forderten unsere Trainer nicht mehr Tore, sondern das taktische Spiel und den Spielaufbau. Schlussendlich gewannen wir dennoch 0:24. Ein Kompliment an die ganze Mannschaft für das deutlich sanftere Spiel. Luca, Andi und Michael erzielten ihre ersten Tore.

 

Text: Severin Riesen

Jun C: Heimturnier

Nach der langen Pause freuten wir uns auf unser Heimturnier. Der erste Match gegen Coude du Rhone spielten wir mit 4 gegen 4 Feldspieler. Wir gewannen diesen Match mit 13:0. Wir konnten alle Spieler einsetzen. Nach der ersten guten Halbzeit waren wir in der zweiten Hälfte etwas zu verspielt.

Das zweite Spiel gegen Oberwil weiss war hart umkämpft. Nach den ersten 13 Minuten führten wir mit 2:0. In der zweiten Halbzeit liefen wir zu wenig und auch die Manndeckung machten wir nicht mehr immer richtig. So konnte Oberwil den Ausgleich erzielen. Aber es kam noch schlimmer: kurz vor Schluss schossen sie noch das 2:3. Nach dem Spiel waren wir alle enttäuscht obwohl wir ein gutes Turnier gespielt haben.

 

Bericht: Jan Läderach

 

 

Offizieller Juniorenpartner

mehr lesen