Knappe Heimniederlage gegen den SV Gals

Vergangenen Sonntag spielte der SHC Kernenried-Zauggenried Bulldozers zuhause gegen den SV Gals. Nach einem umkämpften Spiel, mussten sich die Rieder 2:3 geschlagen geben.

 

Wie erwartet war die Partie von Beginn an hart umkämpft und es gab Chancen auf beiden Seiten. Im Verlauf des Drittels nahm das Fanionteam vermehrt Strafen. Die Seeländer konnten daraus aber kein Kapital schlagen und so ging es mit dem Stand von 0:0 in die erste Drittelspause.

 

Der Start ins zweite Drittel gelang dem Heimteam nicht wunschgemäss. Kurz nach Wiederanpfiff landete der Ball ein erstes Mal im Tor der Bulldozers. Doch die Dozers konnten auf den Fehlstart sofort reagieren und glichen die Partei wieder aus. Die Freude währte aber nur kurz, denn Gals ging mit einem Doppelschlag wieder in Führung. Mit diesem Resultat ging es in die Pause. 

 

Das Ziel für das letzte Drittel war klar. Es ging darum möglichst schnell den Anschlusstreffer zu schiessen. So starteten die Rieder gut und belohnten sich mit dem 2:3 Anschlusstreffer. Trotz vielen Chancen umd einer guten Leistung, fiel der Ausgleich aber nicht mehr. Der SHC Kernenried-Zauggenried verlor das zweite Heimspiel der Saison knapp mit 2:3. 

 

Nun steht nächste Woche das erste Auswärtsspiel an. Die Bulldozers spielen am Sonntag in Oberwil gegen die Oberwil Rebells.