NLA: Sieg gegen das Tabellenschlusslicht

Am vergangenen Freitag trat die erste Mannschaft der SHC Bulldozers Kernenried-Zauggenried im Abendspiel dem Tabellenletzten aus Belp auswärts entgegen. Die Rieder konnten die Pflicht erfüllen und entschieden das Duell mit 4:7 zu ihren Gunsten.

Obwohl der SHC Belpa in dieser Saison noch keinen Match gewinnen konnte waren die Spiele stets knapp und die Dozers wollten den Gegner keinesfalls unterschätzen. Entsprechend motiviert starteten die Gäste ins Spiel und trafen bereits nach 2 Minuten zum 0:1. Anschliessend fanden auch die Belper ins Spiel und liessen ihre Qualitäten in der Offensive aufblitzen. Mit zwei erfolgreichen Abschlüssen drehten sie das Spiel bis zur ersten Pause zu ihren Gunsten.

 

Gewillt das Spiel wieder in die Hand zu nehmen starteten die Rieder läuferisch wieder engagierter in den zweiten Abschnitt. Nach 25 Minuten traf der Tscheche, Matej Frano zum Ausgleich und nur 4 Minuten später konnte Fund zur erneuten Führung einnetzten. Vor der Pause bauten die Gäste durch Kevin Marti den Vorsprung auf 2:4 aus.

 

Im letzten Abschnitt wurde der Schwung mitgenommen und erneut traf Matej Frano nach einer Minute. Anschliessend wurde das Spiel ruppiger und es wurden etliche Strafen ausgesprochen. Mit viel Ballbesitz und einzelnen offensiven Aktionen entschied das Fanionteam der Kernenrieder das Spiel nach 60 Minuten mit 7:4 für sich.

 

Damit steht man nun nach 7 Spiel in der Tabelle an dritter Stelle. Am kommenden Sonntag wartet Auswärts ein direkter Konkurrent um die vorderen Ränge auf die Kernenrieder. Um 14:00 Uhr misst man sich mit der ersten Mannschaft vom SHC La Chaux-de-Fonds.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0