NLA: Unnötige Niederlage

Vergangenen Sonntag spielten die Bulldozers ihr erstes Auswärtsspiel in Gals. Nach gutem Start liess das Fanionteam im Verlauf des Spiels nach und so feierte der SV Gals ihren ersten Saisonsieg.

Start geglückt

Nach einem guten Start ins Spiel, bremsten sich die Rieder mit 4 unnötigen Strafminuten gleich selbst. Wie gewohnt agierte die Box der Rieder aber solide und so konnte ein Gegentreffer verhindern werden. Die Gäste ihrerseits konnten ihr erstes Powerplay durch Fund zum 1:0 nutzen und mit dieser knappen Führung in die Pause gehen.

 

Druckphase nicht durch Treffer belohnt

Gewillt an der Leistung vom ersten Drittel anzuknüpfen, ging die Druckphase der

Dozers im zweiten Drittel weiter. Entgegen des Spielverlaufs konnte das Heimteam aber einen Konter erfolgreich abschliessen und so zum Stand von 1:1 ausgleichen. Dieses Tor beflügelte den SV Gals und sie erhöhten den Druck aufs Tor der Bulldozers. Zusätzlich mussten die Gäste, aufgrund einer Verletzung, den Torhüter auswechseln. Jan Niffenegger fand aber gut ins Spiel und rettete das 1:1 in die zweite Drittelspause.

 

Unachtsamkeit zu Drittelsbeginn

Bereits nach kurzer Zeit im dritten Drittel, wurde die passive Spielweise der Kernenrieder bestraft und das Heimteam erhöhte zum 2:1. Anschliessend übernahmen die Rieder wieder das Zepter. Trotz grossem Aufwand und zusätzlichem Feldspieler anstelle des Torhüters, fand der Ball den Weg ins Seeländer Tor nicht mehr. So konnte Gals mit einem Schuss ins leere Tor den 3:1 Endstand besiegeln.

 

Reserveteam mit Sieg im Seeland

Besser als der ersten Mannschaft ist es der zweiten Mannschaft im 1. Liga Spiel gegen den SHC Aegerten-Brügg ergangen. Das Reserveteam konnte im Seeland mit 3:1 gewinnen.

 

Machbare Aufgaben im Cup

Im Cup treten zwei der drei Teams aus Kernenried als Favoriten an. Währenddem die NLA Mannschaft ins Säuliamt reist und auf den NLB Vertreter auf Bonstetten-Wettswil trifft, spielt die zweite Mannschaft auswärts gegen die Black Panthers Fribourg aus der 2. Liga. Nur die dritte Mannschaft der Rieder trifft als Aussenseiter auf die zweite Mannschaft des SHC Grenchen-Limpachtal.

 

Highlight nächsten Sonntag

 

Nächsten Sonntag 14:00 Uhr geht die Saison mit dem NLA Derby gegen den SHC Grenchen-Limpachtal weiter. Die Rieder offerieren neben dem Gratiseintritt allen Zuschauern regionale Kürbissuppe. Zudem singt das Jodlerchörli Kernenried-Zauggenried vor dem Spiel und während der ersten Drittelspause.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0