NLA: Rückschlag im Derby

Am Sonntag kam es in Grenchen zum ersten Derby der Saison. Motiviert von den letzten Spielen wollte man die nächsten drei Punkte holen.

Die Rieder starteten gut in die Partie und konnten in der zweiten Minute bereits in Führung gehen. Anschliessend gestaltete sich die Partie ausgeglichener und Grenchen konnte nach dem Ausgleich anschliessend in doppelter Überzahl in Führung gehen. Mit dem 2:1 ging man in die erste Pause.

 

Im zweiten Abschnitt erlitten die Bulldozers eine katastrophale Minute und kassierten drei (!) Tore. Nach dem Timeout fing man sich einigermassen und kassierte kein weiteres Tor.

 

Für den dritten Abschnitt war die Marschrichtung klar. Zu verlieren gab es für die Gäste nichts mehr und es ging darum ein gutes Gefühl für die Revanche am nächsten Samstag zu holen. Der Plan ging jedoch nicht auf und die Rieder kassierten bis zur 50. Minute drei weitere Treffer. Einzig die Junioren Mballa und Hohl konnten das Resultat des Fanionteams aufbessern und erzielten mit ihren Treffern das Schlussresultat von 8:3.

 

Am nächsten Samstag kommt es direkt zur Chance der Revanche. Anpfiff ist um 14:00 Uhr in der Faes Bau Arena.