NLA: Heimsieg!

Am Sonntag, dem 13. Oktober, empfing das Fanionteam der Bulldozers den SHC Martigny. Vor der Begegnung lag man aktuell nur ein Punkt hinter den Walliser zurück.

Die Bulldozers starteten fokussiert und konzentriert in die Partie. Sie rissen das Spielgeschehen an sich und kontrollierten den Gegner. In der achten Minute erfolgte die erste Strafe des Spiels gegen den SHC Martigny. Obwohl das anschliessende Powerplay nicht ausgenutzt werden konnte, erzielte man umgehend danach den ersten Treffer.

 

Direkt nach Wiederanpfiff konnte man im 4 gegen 4 nach einem Konter aus dem Lehrbuch von Bürki, Fund und Top Scorer Burkhalter auf 2:0 erhöhen. Anschliessend fand auch Martigny besser ins Spiel und erzielten noch vor der zweiten Pause den Anschlusstreffer.

 

Im letzten Drittel wurde die Gangart ruppiger und beide Teams nahmen viele Strafen. Die Bulldozers retteten den Vorsprung über die Zeit und feierten den ersten Heimsieg der Saison. Somit steigen die Bulldozers in der Tabelle auf den fünften Platz.

 

Am kommenden Wochenende müssen die Rieder gegen den bisher stark spielenden Aufsteiger aus Gals in einem Auswärtsspiel antreten.