NLA: Niederlage im ersten Heimspiel der Saison

Der erste Heimmatch der Bulldozers in der Faes Bau Arena wurde bei sommerlichen Temperaturen ausgetragen. Zu Gast waren die Sierre Lions aus dem Wallis. Nach einigen Transferspekulationen im Sommer der Sierre Lions wussten die Rieder nicht was auf sie zukam. 

Bereits in der Anfangsphase, wurden die Rieder von den technisch versierten Spielern sowie dem Tempo auf dem falschen Fuss erwischt. Das Heimteam war gezwungen Strafen zu nehmen welche eiskalt ausgenutzt wurden. Mit einem 0:3 ging es in die erste Pause.

 

Im zweiten Abschnitt konnten die Bulldozers mehrheitlich mit dem Tempo mitgehen und das Spiel ausgeglichen gestalten. Das nötige Wettkampfglück fehlte jedoch in einigen Aktionen und so wurde das Heimteam nicht mit einem Tor belohnt. Das zweite Drittel endete torlos.

 

Gewillt an der gezeigten Leistung anzuknüpfen, gelang Marco Burkhalter in Überzahl das 1:3. Im Anschluss mussten die Rieder die Defensive vernachlässigen um den Anschluss zu suchen. Dies wurde mit zwei weiteren Gegentoren bestraft. Das Spiel endete somit mit 1:5.

 

Am Schluss wurde eine kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft nicht belohnt und es gilt nun in den zwei Wochen Pause neue Energie zu tanken für das nächste Heimspiel gegen den SHC Martigny vom 13.10.2019 um 14:00 Uhr in der Faes Bau Arena. Mit einer gleich starken Fanunterstützung werden wir gemeinsam die drei Punkte in Kernenried behalten.