JunC: Sechs Punkte in Zug

1.Spiel, Bulldozers-Bettlach

 

In den ersten paar Minuten spielten wir recht normal bis dann Luca einen Pass auf Dominik gab, der dann den Ball sehr schön ins Tor versenkte (1:0). Auch in den nächsten paar Minuten war es ein sehr

ausgeglichenes Hin- und Her, bis dann endlich Mal ein schöner Pass nach vorne zu Luca kam, der aufs Tor zielte. Es war ein Treffer (2:0).

 

Nach diesem Tor fanden wir aber nicht mehr richtig in den Spielfluss bis wir dann ein Gegentor bekamen (2:1). Nach der Pause hatten wir den Start verschlafen und Bettlach konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach schaffte es aber niemand so richtig ein Tor zu erzielen bis dann endlich Jan, in der 22. Minute, das 3:2 schoss. Nach diesem Tor nahmen die Bulldozers ein Timeout. Danach ging es nicht lange und Jan schoss noch ein Tor zum endgültigen Spielstand von 4:2.

 

 

2. Spiel, Bulldozers-Horgenberg

 

Beim zweiten Spiel sind wir sehr gut in den Match gestartet, denn es gab nach der 43. Sekunde schon gleich das erste Tor. Obwohl wir nur 4 gegen 4 gespielt haben, dominierten wir den Gegner. In der Pause stand es bereits 13:0 für uns. Unser Trainer durchmischte vor zu die Linien, damit alle einmal spielen konnten. Mehrere Spieler konnten ihr erstes Tor bei den Junioren C erzielen. Zum Schluss stand es 23:0 für die Bulldozers :-)

 

Turnierbericht von Elena Rufer

Offizieller Juniorenpartner