JUNB: Vier Spiele - vier Siege


1. Spiel: La-Chaux-de-Fonds 9:30
Nach einer kurzweiligen Car-Fahrt nach La-Chaux-de-Fonds, konnten wir bereits um 09:30 gegen den Gastgeber antreten. Heutiges Ziel war ganz klar, alle 12 Punkte mit Nachhause zunehmen. Die Führung ist uns bereits nach 1:30min gelungen. Wir hielten den Druck aufrecht um so bereits in der 6. Minute auf 2:0 zu erhöhen. Nach der Pause schafften wir es nicht, unser Spielsystem weiterhin auf dem Platz umzusetzen, das Tempo und die Zuteilung liess nach, folge daraus war ein Gegentor zum 2:1. Wir mussten uns noch einmal konzentrieren um die ersten drei Punkte mit Nachhause zu nehmen.


2. Spiel: Union Zürich 11:00
Nach dem Heimspiel gegen Zürich, dass wir deutlich gewonnen haben, waren die Erwartungen für dieses Spiel heute gross. Im Spiel gegen Zürich aber, waren wir von Beginn weg unkonzentriert. Wir standen hinten nicht sauber, haben unsere Chancen nicht genutzt und dem Gegner viel zu viel zugelassen. Dadurch gerieten wir knapp eine Minute nach der Pause mit einem Tor in Rückstand. Nun mussten wir reagieren. Das hiess: Willenskraft, Aufstellung, und Motivation anzupassen. Dies ist uns als Team gelungen und wir gingen mit zwei Toren in einer Minute in Führung und kehrten das Spiel so, dass wir auch hier drei Punkte mitnehmen durften.


3. Spiel: Belp 13:30
Erwartungsgemäss wurde das Spiel gegen Belp ein Hartes. Nach einem konzentrierten Start und einigen Chancen, wurden wir leider nicht belohnt. Das Spiel war hart umkämpft. Belp kam, auch weil wir unseres Spielsystem und den gewohnten Rhythmus nicht bis zum Schlusspfiff durchgezogen haben, zu mehr Chancen. Wir hatten einen starken Goalie im Hintergrund, der uns aus solchen Situationen rettete. Bis in die 26. Minute, war 0:0. In Gedanken waren wir schon beim Penalty schiessen, als wir noch eine Strafe kassierten. Unsere Aufgabe: Null halten!!! Wir erkämpften uns, ein wenig überraschend in Unterzahl, eine Top-Chance, einen wunderschönen Pass in die Mitte und
ein wunderschönes Tor, 40 Sekunden vor Schluss. Endresultat: 1:0.


4. Spiel: Union Zürich 15:00
Diesmal dominierten wir von Beginn weg. Wir waren konzentriert und konnten bereits in der 2. Minute das erste Tor schiessen. Bereits nach sechs Minuten stand es 5:0. Das war ein Spiel, bei dem, erneut, viele Junge Leute zum Zuge kamen, sich beweisen konnten und dass äusserst erfolgreich!!!
Wir hatten uns die gemütliche Heimfahrt mit dem Car verdient, denn wir hatten unser Tagesziel (Punktemaximum) erreicht. Nun freuen wir uns auf das nächste, hoffentlich ebenso erfolgreiche, Turnier in Grenchen.


Bericht: Jan Beetschen

Offizieller Juniorenpartner