NLA: Unbelohnter Kampf

Am Sonntag ging es für die Bulldozers nach Sierre, wo sie den Kampf gegen die

laufstarken Lions annehmen wollten. Nach einem harten Kampf knickte die erste Mannschaft doch ein und verlor das Spiel am Ende mit 9:2.

Gut auf den Match eingestimmt wollten sich die Gäste auf einfaches Hockey und

konsequenten Einsatz in der eigenen Zone konzentrieren. Im ersten Drittel wurde dies

gut umgesetzt und es konnten vereinzelt auch offensive Akzente gesetzt werden. So

stand es zur ersten Pause lediglich 2:1.

 

Im zweiten Drittel startete Sierre ebenfalls mit einem hohen Tempo, kam jedoch nie zwingend in den Abschluss. Die Rieder erledigten die Aufgaben weiterhin souverän und so war man auch in der zweiten Pause mit einem 4:2 Rückstand noch dabei.

 

Im dritten Drittel waren die Kräfte der Bulldozers am Schwinden und das Heimteam glänzte mit einer ausgezeichneten Effizienz. So mussten die Heimreise mit einer schlussendlich zu hohen 9:2 Niederlage angetreten werden. Nun gilt es aus den Fehler zu lernen und sich am Spielfreien Wochenende gut zu erholen.

 

Nächstes Wochenende findet kein Spiel der ersten Mannschaft statt, dafür treffen wir uns für das Lotto im Gasthof Löwen Kernenried. Alle Infos dazu gibt es im vorangehenden Artikel!

 

Text: Stefan Hager