JUN A: Geglückter Saisonauftakt gegen Bettlach

Ein Auftakt nach mass. Die Junioren A starteten mit drei Punkte in die neue Saison. Ohne grosse Probleme schlugen sie Bettlach auswärts mit 1:9.

Für die Junioren A der Bulldozers beginnt eine neue Saison. Wie jedes Jahr steckte man sich Ziele, die man als Team erreichen will. Um einem Ziel immer näher zu kommen, muss man auf dem Weg immer grössere Hürden absolvieren. Eine erste Hürde waren die zahlreichen Abgänge von Spielern, mit dem Jahrgang 2000. Dieses Loch an Leadern galt es über den Sommer zu füllen. Dank jungen talentierten Spielern, die nachrutschten, gelang dies jedoch ohne Probleme.

 

Jetzt galt es mit diesem Team auch die zweite Hürde zu Meistern. Das erste Spiel der Saison gegen Bettlach. Ein Gegner bei dem man nicht wusste wie stark er ist. Der Ball wurde ein erstes Mal auf dem neuen Platz von Bettlach eingeworfen und das Spiel begann. Schnell merkte man, dass es kein selbst Läufer wird. Einzelne Spieler Bettlachs sorgten immer wieder für ein Durcheinander vor dem Tor den Grün Schwarzen. Lange war es ein Schlagabtausch bei dem kein Team in Führung ging. Erst in der 15. Minute eröffneten die Dozers das Score. Diesem Treffer folgte dann in der letzten Minute des ersten Drittel noch ein Zweiter. So konnten die Kernenrieder mit einer 0:2 Führung in die Pause.

 

Trotz des positiven Resultats lief noch einiges nicht nach Plan. Dies galt es im zweiten Drittel zu verbessern, was auch gelang. Die Druckphasen der Bulldozers wurden immer länger. In der Offensive gab es einige wunderschöne Passkombinationen, welche sich zu hochkarätigen Chancen entwickelten. So wurde der Vorsprung auf das Heimteam immer grösser. Zur Pause stand es schon 0:7.

 

Im letzten Drittel wollte man noch einmal alles daranlegen, dass man die drei Punkte ohne Gegentor ins Trockene bringt. Lange Zeit sah es auch danach aus, dass man die Null halten kann. Man schoss sogar noch zwei weitere Tore. Doch Lukas Jörg, der Torhüter der Bulldozers, musste den Shutout aufgrund eines Ehrentreffers Bettlachs vergessen. Trotzdem ist der Auftakt geglückt. Die ersten drei Punkte haben die ältesten Junioren der Bulldozers auf ihrem Konto.

 

Man muss noch einiges Verbessern, um auch zukünftige Hürden mit Bravour zu überspringen. Für das haben die Bulldozers aber noch viel Zeit, denn die Saison ist noch jung.

 

Text: P. Tschamper

Offizieller Juniorenpartner