JunB: Heimturnier am 25.02.

Da es ein Heimturnier war, mussten wir erst um 08:00 Uhr beim Hockeyplatz stehen. Da halfen wir alles vorbereiten, da noch Sponsorentreff war. Es musste alles ordentlich sein. Wir waren zu schnell und mussten deshalb noch warten.

 

Um 10:00 Uhr war der erste Match gegen Belp. Wegen der bissigen Kälte waren wir ein wenig eingefroren und konnten nicht 100% geben, daher verloren wir auch mit 1:3. Das war schade, weil wir hätten gewinnen können.

 

Dann hatten wir Pause bis 12:30 und um 13:00 Uhr hatten wir unser zweites Spiel gegen Oberwil. In diesem Spiel gaben wir alles, weil wir den Frust loswerden wollten. Unser Kampfgeist zeigte sich auch im Resultat, denn wir gewannen 8:3 gegen Oberwil. Es war ein gutes und spannendes Spiel.

 

Der letzte Match des Tages hatten wir um 15:00 Uhr gegen Aegerten bei Sonnenschein. Weil Aegerten noch in der Aufbauphase ist, sind sie noch nicht so stark. Jedoch sehr faire Gegner. Es konnten alle von uns spielen und profitieren, am Ende gewannen wir 19:0. Es war ein gutes Spiel und wir freuten uns über den ereignisreichen Tag.

 

Text: Olivia Messer

 

Offizieller Juniorenpartner