JunB: Erfolgreiches Turnier in Hägendorf

Die Junioren B gestalten das letzte Turnier 2016 erfolgreich und gewinnen sowohl gegen Gastgeber Hägendorf, wie auch gegen die favorisierten Oberwil Rebells. Auch dank diesen beiden Siegen überwintern die Bulldozers auf dem vierten Platz in der vorderen Tabellenhälfte. Weiter geht es für die B-Junioren Ende Januar beim Turnier in Belp. Bericht

 

 

Es begann an einem vernebelten Samstagmorgen. Die Besammlungszeit war recht spät nämlich um 07.30 Uhr. Wir fuhren um 07.45 Uhr los in Richtung Hägendorf. Um 08.30 Uhr waren alle in Hägendorf. Wir mussten aber um neun Uhr angezogen in der Garderobe sein.

 

Wir gingen mit voller Freude ins Spiel gegen den Gastgeber. Nach sieben Minuten stand es erst 1 zu 0 für uns. Als wir das Tor geschossen hatten war es der Mannschaft anzusehen: Jetzt muss ein Sieg her. In der Halbzeit stand es 2 zu 0. 32 Sekunden nach der Pause hatten wir wieder ein Tor geschossen. Wir gewannen den Match 5 zu 0, dass bedeutet das es im Training „Schoggistängeli“ gibt, wegen dem Shootout.

 

Nach einer grossen Pause ging es im letzten Match gegen die Oberwil Rebells. Wir wollten den Match unbedingt gewinnen weil wir nicht nur mit 3 Punkten nach Hause wollten. Nach 6 Minuten schoss Michael Bütikofer backhand das einzige Tor. Wir hatten eine riesen Freude das wir ein Tor geschossen hatten. Es war ein sehr harter Match, weil wir viele Strafen hatten. Aber nach 26 Minuten gingen wir als Sieger aber müde vom Platz. Wir freuten uns sehr fest, weil wir noch nie gegen die Rebells zu Null gewonnen hatten und weil wir mit 6 Punkten nach Hause gingen.

 

Text: Lukas Jörg

 

Juniorenpartner