JUNA: Die A-Junioren siegen weiter

 Am vergangenen Samstag, dem 10. Dezember um 10:00 spielten die ältesten Junioren der Bulldozers zum zweiten Mal gegen den SHC Bettlach.

 

Die Bulldozers, welche als Tabellenführer klar die Favoritenrolle hatten, spielten mit neu formatierten Blöcken. Da sie Verstärkung von mehreren B Junioren, welche zum Teil das erste Mal bei den A Junioren auflaufen durften, bekamen. Das Ziel des Spiels war sicherlich der Sieg aber auch dass sich die jüngeren Spieler und die Spieler, welche ansonsten nicht unbedingt eine Leitrolle haben, sich gut in Szene setzen können.

 

Von Beginn an konnten die Bulldozers das Spieldiktat übernehm und Druck machen. Die Dozers erspielten sich mehrere gute Chancen während der Startphase. Es dauerte jedoch ganz genau 10 Minuten bis der Führungstreffer durch Duinmeijer erzielt wurde. Nicht einmal eineinhalb Minuten später konnte Andres die Führung um einen Zähler erweitern. Schon beim nächsten Einsatz gelang Andres sein zweites Tor in dem Spiel, wie vorhin schon mit der Vorarbeit von Tschamper. Kurz vor Ende des ersten Drittels holten die Gäste noch eine Strafe, somit konnten die Bulldozers noch für 1 Minute und 11 Sekunden im ersten Abschnitt Powerplay spielen. Diese Gelegentheit wurde aber vorerst nicht genutzt und so stand es zur Pause 3:0.

 

Während des Starts des zweiten Drittel konten die jungen Dozers noch 49 Sekunden im Powerplay agieren. Sie brauchten aber nur gerademal 34 Sekunden um einen Treffer zu erzielen. Dominique Schürch konnte knapp ein einhalb Minuten Später mit seinem ersten Tor im Streethockey, die Führung noch mehr ausbauen. In den nächsten knapp zehn Minuten erzielten die Bulldozers noch die Tore sechs bis zehn. Mit den zehn Toren Vorsprung ging es in die zweite Drittelspause.

 

Für das letzte Drittel war das Ziel klar, kein Tor kassieren und so Lukas Jörg seinen ersten Junioren A Shotout ermöglichen. Dies gelang ziemlich gut, denn die Dozers waren die, die weiterhin die Torchancen hatten und diese auch nützten. So stand es nach 50 Minuten 13:0 aus Sicht des Heimteams. Somit waren nur noch zwei Tore nötig um das Spiel vorzeitig zu beenden. Diese Tore kamen dann auch in der 53. und 57. Minute. So gewannen die Bulldozers nach etwas mehr als 56 Spielminuten 15:0 gegen die Gäste aus Bettlach.

 

Die B Jumioren, welche als Verstärkung kamen, konnten sich sehr gut ins Team einbringen. Michael Bütikofer gelang im zweiten Einsatz bei den A Junioren sein erstes Tor und Loîc Bütikofer konnte in seinem ersten A Junioren Spiel gleich einen Hattrick realisieren. Die Bulldozers können als momentaner Tabellenführer in die Weihnachtspause. Doch die Pause ist nicht sehr lange, denn bereits am 14. Januar spielen die Bulldozers ihr erstes Spiel im Jahr 2017 zuhause gegen Belp.

 

Text: S. Arni

 

 

 

Offizieller Juniorenpartner