JUNB: Schwache Leistungen am Heimturnier

Am 5.11.2016 hatten die B Junioren ihr einziges Heimturnier. Es regnete meistens. Als erstes hatten sie einen Match gegen Grenchen. Es war eine knappe Sache und doch verloren die Rieder 0:1. Das war schade, denn sie hatten sie bereits klar geschlagen. Vielleicht lag es daran, dass es noch ziemlich früh war (9:00), und man noch nicht ganz wach war.

 

Um 11:00 Uhr war der nächste Match gegen die Oberwil Rebells. Diesen Match verlor man deprimierende 1:11. Die Zuger rannten ihnen um die Ohren, dass man nicht mehr mit kam. Die Defensive der Bulldozers war katastrophal.

 

Den nächsten Match hatten sie gegen Bettlach. Es war wieder eine knappe Sache. Sie verloren 3:4 nach Penaltyschiessen. Als letzten der vier anstrengenden Matches hatte man gegen Belp. Wieder verlor man, dieses mal 1:4. Man war müde und stand nur noch herum. Es war ein deprimierendes Turnier doch jetzt wissen die Trainer was man noch thematisieren muss, und wo die Bulldozers wirklich stehen.

 

Jonathan Hohl