JUNA: Kantersieg in Bettlach

Die A-Junioren der Bulldozers bleiben weiterhin erfolgreich. Im ersten Abendspiel dieser Saison gewannen die ältesten Rieder Junioren auswärts in Bettlach deutlich mit 1:14.

Das erste Mal in der Saison standen die ältesten Junioren der Bulldozers in einem Abendspiel dem Gegner Bettlach gegenüber. Da Bettlach jedes Spiel verloren hatte, wusste man von Anfang an, dass nicht viel Gegenwehr auf die Bulldozers zukommt. Dies erlaubte den Trainern das eine oder andere umzustellen und neue Varianten auszuprobieren.

 

Das Spiel startete und die Bulldozers konnten sich einige Chancen erarbeiten, jedoch ohne zu einem Torerfolg zu kommen. Einmal mehr bewahrheitete sich der Ausspruch: „Wer vorne nicht trifft, bekommt sie hinten.“ Nach 8 Minuten lagen die Bulldozers 1:0 zurück. Doch die Antwort liess nicht lange auf sich warten. Im Powerplay konnte der Ausgleichstreffer erzielt werden. Es vielen noch zwei weitere Tore zu Gunsten der Bulldozers und zur Pause stand es 1:3.

 

Das Mitteldrittel bestritten die Bulldozers wieder mit den gewohnten Aufstellungen. Die Bettlacher wurden nun dominiert und schnell verschafften sich die Grünen einen noch grösseren Vorsprung. Mit einer 1:10 Führung gingen die Bulldozers in die Garderobe.

 

Auch im Schlussdrittel konnten die Bulldozers einen weiteren Gegentreffer verhindern und die Führung noch weiter auf 1:14 ausbauen. Zufrieden konnten die Bulldozers und ihre Fans mit 3 Punkten mehr auf dem Konto zurück nach Kernenried reisen.

 

Text: Pascal Tschamper