Cup: 1. Mannschaft eine Runde weiter

Die 1. Mannschaft der Bulldozers gewinnt in ihrem ersten Spiel unter neuer Führung auswärts bei der 2. Mannschaft der Sierre-Lions mit 6:5 und übersteht so die erste Cup Hauptrunde. Gegen die unterklassigen Walliser taten sich die Rieder allerdings lange schwer und mussten gar einen 0:3 Rückstand korrigieren. Ausgeschieden hingegen ist die 2. Mannschaft der Bulldozers, welche gegen die Reserven der Oberwil Rebells (NLB) gleich mit einer 1:13 Niederlage vom Platz gehen musste. Hier geht's zum Spielbericht der 1. Mannschaft.

Nach verschlafenen 30 Minuten lagen die Bulldozers 3:0 in Rückstand. Es dauerte bis zur 45. Minute, bis die Rieder die Führung zum ersten Mal ansich reissen konnten. In der Folge wurde die Führung auf zwei Tore Abstand ausgebaut. Durch eine unnötige Strafe konnte die Heimmannschaft jedoch in der Folge den Anschluss noch einmal herstellen.

 

Durch Markus Hubacher gelang es in der 57. Minute die zwei Tore Führung kurz vor Schluss erneut herzustellen. Den erneuten Anschluss schafften die Sierre Lions erst 35 Sekunden vor Spielschluss. Durch eine erneute Strafe, 13 Sekunden vor Schluss, bekamen die Walliser nochmals die Chance zum Ausgleich, welche jedoch mit zwei zerstörten Bullies in der Defensivzone durch die Rieder vereitelt werden konnten. 

 

 

Positiv hervorzuheben gilt es dabei die Torhüterleistung von Janik Messer, welcher einerseits mit seinen Paraden massgeblich zum Erfolg beigetragen hat und andererseits wertvolle Erfahrungen aus dieser Partie mitnehmen konnte.

 

Text: T. Huber