JUNA: Sieg gegen Grenchen-Aegerten

Zum zweiten Mal in der Saison hatten die A-Junioren der Bulldozers die Möglichkeit  sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Dieses Mal lautet der zu bezwingende Gegner SHC Grenchen-Aegerten. Das Team war vor dem Spiel etwa auf dem gleichen Niveau einzustufen, wie die Sierre Lions, gegen welche man vor Wochenfrist eine knappe Niederlage einstecken musste. Nun galt es, die Anweisungen der Trainer in die Tat umzusetzen und vom ersten Moment an wach zu sein sowie den Abschluss kaltblütig zu suchen.

 

 

 

Die Partie begann ausgeglichen und war sehr umkämpft. Nach einigen Minuten musste der Torwart der Bulldozers erstmals hinter sich greifen. Dies rüttelte die Mannschaft auf und bald darauf wurde der Ausgleichstreffer erzielt.

 

Im zweiten Drittel war noch eine grössere Steigerung der Spieler der Bulldozers zu sehen. Sie begannen ihr Spiel aufzuziehen und liessen sich nicht auf das körperbetonte Spiel des Gegners ein.

 

Sofort vielen auch die Tore und ein kleines Polster von drei Toren wurde herausgearbeitet. Am Ende des Drittels lagen die Bulldozers mit 4:1 vorne.

 

 

Im dritten Drittel wollte man einen frühen Treffer der Grenchner verhindern. Trotz allen Bemühungen gelang es dem Gegner ein zweites Tor zu erzielen. Die Bulldozer liessen sich davon nicht einschüchtern und rissen das Zepter wieder an sich. Es fielen drei schnelle Tore der Bulldozers. Die Kräfte der Grenchner schwanden langsam. Am Ende gab es doch einen klaren Sieg. Die Bulldozers gewannen auswärts 9:3 gegen Grenchen-Aegerten.

 

 

 

Mit grosser Freude über den Sieg und über die drei verdienten Punkten, fuhr das Team zurück nach Kernenried.

 

Bericht: Pascal Tschamper

 


Offizieller Juniorenpartner