Junioren B Cupfinal: Bulldozers stossen auf Rang zwei vor

Die Junioren B der Bulldozers konnten den Cuptitel am Finalturnier in Sierre leider nicht verteidigen. Der Start in den Ostersamstag verlief optimal. Im Halbfinalspiel liess man dem Gegner Grenchen-Limpachtal von Beginn weg keine Chance, ins Spiel zu kommen. Die Teamleader der Bulldozers drückten dem Spiel den Stempel auf und schraubten das Skore kontinuierlich bis auf 0:6 in die Höhe. Dank Losglück und einer sehr konzentrierten Leistung sicherten sich die Berner so den Finaleinzug.

 

Dort wartete mit den Oberwil Rebells ein übermächtiger Gegner, welcher sich mit einem knappen 3:2-Sieg gegen eine ebenfalls sehr starker Belper-Truppe fürs Finale qualifiziert hatte. Die erste Linie der Rebells war jederzeit Herr der Lage und erzielte praktisch in jedem Einsatz ein Tor, so dass sich eine 0:10 Kanterniederlage absetzte.

Im Cup Halbfinale in Sierre erwartete uns der SHC Grenchen-Limpachtal. Es verlief von Anfang an wie geplant. Wir gingen durch ein frühes Tor nach zwei Minuten in Führung und es ging nicht lange bis das zweite Tor folgte. Kurz nach der ersten Halbzeit schossen wir noch ein Tor. Es kam noch zu drei weiteren Toren und schlussendlich zum Endresultat von 6:0.

Im Finale erwarteten uns die Oberwil Rebells. In diesem Match verlief es aber nicht wie gewünscht. Die Oberwiler gingen sehr schnell in Führung und sie spielten sehr stark. Nach der Halbzeit stand es 3:0 für Oberwil. Nach 55 Sekunden in der zweiten Halbzeit schossen sie wieder ein Tor und es stand 4:0. Die Oberwiler schossen noch sechs weitere Tore und das Endresultat war 10:0.

 

Mit diesem 2. Rang hatten wir aber unser eigentliches Ziel erreicht und waren so zufrieden mit unseren Leistungen, auch wenn wir im Finalspiel gegen den übermächtigen Gegner keine Chance auf den Sieg hatten.

 

Text: Tobias Andres.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0