JUN A: Knapper Sieg gegen Belp

Trotz vielen Absenzen landeten die Junioren A der Bulldozers einen wichtigen Heimsieg gegen Belp. Dabei vielen alle Treffer im ersten Drittel. Nach einer Unachtsamkeit beim ersten Bully gingen die Gürbetalter bereits nach wenigen Sekunden in Führung. Durch zwei Treffer vor der ersten Drittelspause drehten die Bulldozers das Spiel. In der restlichen Spielzeit liessen beide Torhüter keinen Treffer mehr zu und das Spiel endete mit einem knappen 2:1 Erfolg für das Heimteam.

 

Das Spiel fing für uns nicht gut an. Schon nach 10 Sekunden habe wir ein Tor bekommen. Die Stimmung war schlecht und wir liessen alle den Kopf hängen. Doch dann fanden wir ins Spiel und schon gab es ein Tor und zwar für uns. Der Schuss von Pascal Tschamper fand den weg direkt ins Tor. Das Spiel war jetzt ausgeglichen und wir alle glaubten wieder an den Sieg. Und dann schon wieder Tor Ende erstes Drittel durch Dominik Marti, jetzt war Feuer im Spiel und ich denke alle freuten sich auf das zweite Drittel.

 

Doch in diesem und im letzten geschah nichts mehr bis auf ein paar sehr heikle Situationen von Belp aber auch unsererseits. So endete das Spiel mit 2:1 für uns, und ich denke wir alle freuen und auf den nächsten Match.

 

Text: M. Widmer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0