Jun A: Heimniederlage gegen den SHC Valais

Die Junioren A verlieren erneut, dies Mal zu Hause gegen die Walliser aus Siders. Nach einer zwischenzeitlichen Führung drehten die Walliser, die über ein starkes Duo in der ersten Linie verfügen, das Spiel in der zweiten Hälfte zu ihren Gunsten. Am Schluss resultierte eine klare 3:6 Niederlage.

Wir bereiteten uns auf den Match gegen Valais gut vor. Wir versammelten uns um 12:30 Uhr und zogen uns für diesen wichtigen Match um. Denn nach den Niederlagen in den letzten Spielen wollten wir unbedingt einen Sieg und der Ansporn, gegen Valais zu gewinnen,, war gross.


Wir starteten gut in den Match bekamen aber in der siebten Minute das erste Tor. Wir liessen uns das aber nicht gefallen und schossen in der neunten Minute den Ausgleich, mit dem Spielstand von 1:1 ging es dann in die erste Pause.


Ins zweite Drittel starteten wir gut und schossen zum Anfang des Drittels gerade ein Tor und gingen somit mit 2:1 in Führung. Wir konnten wenig später die Führung noch auf 3:1 ausbauen. Zum Ende des Drittels bekamen wir aufgrund einer Strafe von uns in Unterzahl noch den Anschlusstreffe zum 3:2.


Das letzte Drittel begann für uns nicht wie erhofft und wir bekamen innerhalb zweier Minuten zwei Tore was den Spielstand auf 3:4 drehte. Wir hatten gute Anzeichen zum Ausgleich aber schossen die Tore wieder nicht und wie man sagt: “ Wer die Tore nicht macht bekommt sie.“ In der 49 Minute kassierten wir zwei Tore und der Match lief zu Gunsten von Valais denn es stand jetzt 3:6. Wir nahmen nach den zwei Gegentreffen noch ein Timeout um uns gegenseitig noch einmal zu motivieren. Am Ende versuchten wir unser Glück noch ohne Torhüter mit sechs Feldspielern, was aber auch nicht mehr zum Erfolg führen konnte. So verloren wir zu Hause gegen Valais mit 3:6.

 

Text: Michel Bütikofer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0