2. Mannschaft: Die nächste Hürde erfolgreich gemeistert

Die Bulldozers II überstehen nach erfolgreicher Cup-Qualifikation auch die erste Cup-Hauptrunde. Mit einem Sieg gegen Ligakonkurrent SHC Belpa II mit 6:5 nach Verlängerung steht das 1. Liga Team wie auch die erste Mannschaft im Cup Achtelfinale.

Die Belper starteten druckvoll und kamen in den ersten 30 Sekunden bereits zu zwei Möglichkeiten. Nach 53 Sekunden traten die Rieder zum ersten Offensivpully an. Andrist gewann dieses soverän und Werren konnte die Vorlage zum 0-1 verwerten. Die Rieder taten nun mehr fürs Spiel und kamen regelmässig zu Möglichkeiten, zwei davon wurden durch Hofer und Kunz genutzt und so stand es nach 15 Minuten 0-3. Gegen Ende des Drittels liessen die Kräfte der Gäste nach und die Belper konnten innert zwei Minuten auf 2-3 verkürzen. Erfreulicherweise gelang Tschamper kurz vor Drittesende noch das sehenswerte 2-4.


Im Mitteldrittel konnten die Bulldozers den ersten Konter nach 43 Sekunden souverän durch Schneider verwerten. Danach liessen die Rieder kontinuierlich ein bisschen nach und spielten zu ängstlich und defensiv. Die Belper drehten auf und konnten bis zur Pause auf 5-5 ausgleichen.


Im letzten Drittel neutralisierten sich die Teams über weite Strecken. Belp war vielleicht eine Spur gefährlicher, aber auch die Rieder kamen zu Chancen. In der Verlängerung musste ein Belper nach einem klaren Foul auf die Strafbank. Das Powerplay wurde durch Kunz genutzt, der mit seinem Siegestreffer den Bulldozers den Einzug ins Cupachtelfinale sicherte. Die Freude über den äusserst knappen Sieg war riesig!

 

Text: M. Werren