2. Liga: Bulldozers III gewinnen das erste Playoff-Finalspiel gegen Aegerten mit 5:8

Am Samstag, 9.5.2015 reisten wir für das erste 2. Liga Playoff-Finalspiel nach Aegerten. Bis wir in die Garderobe konnten, mussten wir eine halbe Stunde warten. Diese Zeit war eigentlich geplant gewesen für das Einlaufen und Einspielen. Die Vorbereitung war für uns ungewohnt kurz und hektisch. Dies hinderte uns aber nicht, das Spiel diszipliniert und konzentriert zu beginnen. Nach 6 Minuten gingen wir das erste Mal in Führung. Kurz nach Anpfiff des zweiten Drittels konnte die Führung auf 0:2 ausgebaut werden. In der Mitte des Spiels konnte das Heimteam eine Strafe ausnutzten und innerhalb von 2 Minuten sogar das Spiel ausgleichen. Im Gegenzug konnten wir 2 Strafen der Gegner ausnutzen. Bis zur Drittelspause konnten wir den Vorsprung auf 2:5 ausbauen. In den bisherigen Playoffspielen hatten wir Mühe, im letzten Drittel den Vorsprung über die Runde zu bringen. In diesem Spiel wollten wir unbedingt die hart erkämpfte Führung behalten. Die weiteren Tore erfolgten mehr oder weniger abwechslungsweise. Am Schluss konnten wir das Spiel verdient mit 5:8 für uns entscheiden.

 

Nächsten Sonntag um 14:00 Uhr besteht die Möglichkeit, die Finalserie mit einem Heimsieg für uns zu entscheiden. Der SHC Aegerten-Brügg darf jedoch nicht unterschätzt werden. Sie werden sicherlich alles geben, damit die Serie noch weiter geht. Es kann mit einem spannenden und unterhaltsamen zweites Playoff-Finalspiel gerechnet werden.


Text: Kari Käsermann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0