Junioren B qualifizieren sich für den Cupfinal in Thun

Am Sonntagmorgen versammelten wir uns wie üblich beim Schulhaus in Zauggenried. Von dort aus fuhren wir mit dem Elternmobil nach La Chaux-de-Fonds um das Qualifikationsturner des Junioren B Cups zu bestreiten.

 

Im ersten Spiel mussten wir gegen den gutbekannten und alljährlichen Gegner aus Zug antreten. Das ganze Team wusste das dieses Spiel das wichtigste des Tages sein wird. Um 11:00 Uhr startete der Spitzenkampf gegen Oberwil. Die erste Hälfte des Spiels war hart umkämpft blieb aber Tor los. In der zweiten Hälfte traf Oberwil noch in der 1. Minute zum Führungstreffer. Vier Minuten später dann der Ausgleich durch Severin Fund. Auch in der zweiten Hälfte wurde hart gekämpft und schliesslich traf Severin Fund zum zweiten mal ins Netz. Dies geschah 5 Minuten vor Schluss, doch es war noch nichts entschieden. Denn dummerweise gab es noch eine Strafe gegen die Bulldozers und dies nur eine Minute vor Spiel Ende. Der Trainer nahm noch sein Timeout um die Mannschaft über die letzte Minute zu Informieren. Dieses letzte Box-Play überstanden wir aber und konnten den Sieg nach Hause bringen.


Weil Martigny nicht gekommen war, wurde der ganze Spielplan umgestellt und wir starteten mit 6 Punkten ins letzte Spiel gegen La Chaux-de-Fonds. In diesem Spiel kam man schnell zum ersten Tor und nach 8 Toren und 26 Minuten war das Spiel vorbei.

 

Es wurde schnell geduscht und schon bald waren wir wieder auf dem Nachhause weg mit 9 Punkten in der Tasche und einer Erfolgreichen Quali - Runde. Das nächste Spiel der Junioren B findet am 22.03 in Belp statt mit einer hoffentlich genauso guten Leistungen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0