Zwei Siege und eine Niederlage der Junioren B

Wir hatten eine gute Anreise und dies auch zu einer guten Uhrzeit. Im ersten Match hatten wir als Gegner Martigny. Dies war ein Match den wir zum Aufwärmen brauchten für den nächsten Match. Wir schossen schon früh zwei Tore welche wir im Verlauf vom Spiel noch erhöhen konnten. Dies war nicht das beste Spiel der Saison. Aber gut war, dass wir mit allen Leuten spielen konnten. Am Schluss gewannen wir mit 8:0.


Gerade im Anschluss zum Martigny Match spielten wir gegen la Chaux-de-Fonds. Auch in diesem Match spielten wir nicht hervorragend. Laut unserem Coach fehlte uns der Siegeswillen. Aber da wir die Tore im letzten Abschnitt schossen reichte dies doch noch zum Sieg.


Nach einer einstündigen Mittagspause spielten wir noch den letzten Match gegen Gals. Wir hatten wieder nicht den Siegeswillen diesen Match zu gewinnen. So kam es dazu, dass wir den Match gegen Gals nach einer guten Schlussphase, in der wir versuchten mit fünf Feldspieler noch einmal an Gals heran zu kommen, verloren. Alles war zu spät und Gals konnte sich mit 5:6 durchsetzten.


Die neun Punkte, die wir uns als Ziel gesetzt hatten, konnten wir nicht erreichen. Mit (nur) sechs Punkten fuhren wir wieder nach Hause.


Text: Michel Bütikofer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0