Junioren A: Kantersieg gegen Bonstetten

Die Gäste aus dem Säuliamt bleiben beim Gastspiel in Zauggenried chancenlos. Mit 5:0, 7:1 und 4:0 entscheiden die Bulldozers jedes Drittel klar zu ihren Gunsten.

Am Samstag dem 21.2.2015 spielten die ältesten Junioren der Bulldozers zu Hause gegen den SHC Bonstetten-Wettiswil. Um 12:15 versammelten wir uns beim Schulhaus Zauggenried. Es war schnell alles für den Mach vorbereitet und wir hatten genug Zeit um uns umzuziehen. Dadurch, dass aber die Zürcher noch im Stau standen wurde der Matchbeginn auf 14:15 verschoben.


Zum Beginn des Spiels war es noch ein gegenseitiges Abtasten. Die Zürcher, standen sehr defensiv und wir wussten zuerst nicht genau wie wir am besten in die gegnerische Zone eindringen sollen. Mit der Zeit klappte es aber dann doch endlich und nach knapp sieben Minuten war das Führungstor zu Gunsten von uns auch da. Nun hatten wir uns gefunden und schlossen das erste Drittel mit einem 5:0 Vorsprung ab.


Im Mittelabschnitt waren wir klar das überlegene Team und konnten den Vorsprung weiter ausbauen. In einer Unterzahl gelangen uns sogar noch zwei Tore. In einem von mehreren ungenutzten Konter hatten auch die Zürcher noch die Chance ein Tor zu erzielen und nutzten diese. Wir waren aber immer noch klar das überlegene Team und nahmen eine 12:1 Führung in die zweite und letzte Pause.


Im Letzten Drittel hatten die Zürcher keine grosse Lust mehr und auch der Treibstoff ging ihnen langsam aus, denn sie waren gerade mal zu sechst. Wir riskierten auch nicht mehr viel und gewannen das Spiel souverän mit 16:1.


Text: Dominik Marti

Kommentar schreiben

Kommentare: 0