1. Liga: Bulldozers 2 gewinnen deutlich

Das Hinspiel gegen La-Chaux-de-Fonds konnten die Bulldozers vergangenen Herbst nach einer sensationellen Aufholjagd im letzten Drittel mit 9-8 nach Verlängerung für sich entscheiden. Trotz spannungsversprechender Ausglangslage fiel das Resultat des Wiedersehen mit den Neuenburgern entgegen den Erwartungen um einiges deutlicher aus.  

Vor dem heutigen Spiel lag La-Chaux-de-Fonds noch zwei Punkte vor den Bulldozers. Diese wollten mit einem Heimsieg die Neuenburger in der Tabelle überholen. Die Ausgangslage versprach also Spannung pur.

 

Die Bulldozers legten los wie die Feuerwehr und lagen bereits nach fünf Minuten 2-0 in Front. La-Chaux-de-Fonds konnte aber reagieren und glich bis zur elften Minute wieder aus. Nun drehte das Heimteam aber nochmals auf und erzielte zahlreiche Treffer, insbesondere M. Maibach gelangen innerhalb von den nächsten fünf Minuten drei Tore. Da die Neuenburger aber ihrerseits zwei Konter verwerteten konnten, hiess das Drittelsresultat 7-4.

 

Gerber eröffnete das Mitteldrittel mit einem Doppelschlag und so stand es vorentscheidend 9-4 nach 23 Minuten. Danach erhöhte das Heimteam im 3-Minuten Takt das Skore, die Gäste gaben sich geschlagen, konnten aber immerhin noch zwei Kontertore erzielen. So hiess es 16-6 nach 40 Minuten.

Im letzten Drittel wollten die Bulldozers nicht nachlassen und weitere Tore erzielen, aber vor allem keine zusätzlichen Gegentore mehr erhalten. Beides gelang und die Zuschauer kamen in den Genuss von zahlreichen schönen Ballstafetten. Am Schluss hiess es 21-6 und die Bulldozers stehen nun in der Tabelle auf Rang 3.

 

In zwei Wochen schliessen die Bulldozers die Qualifikation mit einem Heimspiel gegen Gals 2 ab. Mit einem Sieg könnten die Bulldozers den 3. Tabellenrang definitiv sichern.

 

Text: Marc Werren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0