Arbeitssieg der Junioren A in Belp

Die Junioren A gewinnen in Belp knapp mit 2:3.

Am Sonntag, dem 2. November trafen die Junioren A auf Belp. Dies war die perfekte Möglichkeit, sich als Team zu beweisen.

 

Alle waren topmotiviert und gingen konzentriert in dieses Spiel. Im ersten Drittel war es anfangs ein bisschen ein abtasten, wir sowie Belp hatten nie zuvor gegeneinander gespielt. Wir spielten nicht sehr aggressiv ohne Ball und liessen sie ein wenig kommen. In der sechsten Spielminute schoss uns Michel Bütikofer in Führung. Wir spielten sehr schön zusammen und im ersten Drittel konnte Belp nicht viel ausrichten. In der elften Spielminute gingen wir noch mit 0:2 im Powerplay in Führung, welche wir mit in die Pause nahmen.

 

Im zweiten Drittel lief es nicht so gut wie im ersten, wir waren teilweise unkonzentriert und Belp konnte seine Klasse zeigen. Gerade nach einer Strafe konnten sie den Anschluss zum 1:2 erzielen. Mit Mühe retteten wir uns in das Schlussdrittel, ohne ein weiteres Tor zu kassieren.

Im letzten Drittel wurde das Spiel immer aggressiver und schon in der 42. Spielminute erzielten sie den Ausgleich. Danach versuchten beide Teams noch diesen einen Führungstreffer zu erzielen, was Severin Fund in der 53. Minute auch gelang. Belp bemühte sich um den erneuten Ausgleich, sie nahmen jedoch fast genau zwei Minuten vor Schluss noch eine Strafe, was uns sehr entgegen kam. Wir spielten die Zeit runter und freuten uns umso mehr über die Schlusssirene.

Wir gewannen knapp, aber verdient mit 2:3 und treffen am 15. November zu Hause wieder auf sie, wo wir diesen Sieg gleich bestätigen möchten!

 

Text: D. Andrist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0